Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Rhein-Sieg-Kreis   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Kreisgruppe Rhein-Sieg-Kreis

Selbsthilfe macht stark

Sehen Sie alle Inhalte unserer Site im Überblick

Startseite  · 

Selbsthilfe-Kontaktstelle Rhein-Sieg-Kreis

AKTUELLES und TERMINE


Jahresabschlusstreffen digital

Wir wollten unser "KISSAllerlei" in diesem Jahr nicht ersatzlos streichen. Beim digitalen Jahresabschlusstreffen warf die Selbsthilfe-Kontaktstelle einen Blick zurück auf ein außergewöhnliches Jahr.
Mit dabei waren u.a. Vertreter*innen folgender Selbsthilfegruppen und Initiativen: Gehirn (Bad Honnef), Safiya Power (Troisdorf), Leben mit Krebs (Sankt Augustin), Männer mit Krebs (Siegburg), ZWAR - Zwischen Arbeit und Ruhestand (Siegburg), Depression (Troisdorf), Seele und Freund (RSK/Bonn), MS (Troisdorf), Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen (RSK/Bonn), Diabetes (Sankt Augustin).

Aus dem Team des Paritätischen konnten wir Gabriele Miller-Staudt vom Selbsthilfe-Büro im Rhein-Erft-Kreis sowie Inken Felderhoff vom Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe begrüßen.

In diesem Jahr leider digital und ohne Suppe: KISSAllerlei



We are still open!
 
Wir sind mehr als froh, dass die Treffen von Selbsthilfegruppen unter Beachtung der Regelungen zu Mindestabstand, Hygiene- und Infektionsschutzanforderungen sowie der Rückverfolgbarkeit von Kontakten weiterhin zulässig sind.
Für die Räumlichkeiten des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Troisdorf-Oberlar gelten jedoch strengere Regelungen: die maximale Personenzahl in einigen Räumen wurde reduziert, es gilt eine generelle Maskenpflicht für Teilnehmende an Selbsthilfegruppen - auch am Platz. Auf das Lüften der Gruppenräume ist noch mehr Wert zu legen.
Für den Rest des Jahres haben wir ALLE darüber hinaus gehenden Veranstaltungen abgesagt. Das betrifft Workshops, Schulungen, Jahrestreffen... Wir freuen uns wenn wir uns - in hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft - wieder unbefangen mit Euch treffen können!

Wir sind während der bekannten Beratungszeiten wie gewohnt telefonisch erreichbar und freuen uns auf Eure Anrufe unter Tel.: 02241 94 99 99.

Das Team der Selbsthilfe-Kontaktstelle im Rhein-Sieg-Kreis



Selbsthilfegruppe SASCHA trifft sich weiter
Erfahrungsaustausch und Beratung bei Problemen mit dem Jobcenter

Die Selbsthilfegruppe SASCHA in Troisdorf-Oberlar versteht sich als Anlaufpunkt für Menschen, die Hartz IV oder ALG II beziehen. Die Gruppe bietet die Möglichkeit zum Austausch unter Betroffenen, Aufklärung zu rechtlichen Möglichkeiten sowie Unterstützung bei der Antragstellung. Hierbei geht es auch um „Hilfe zur Selbsthilfe“, denn die Selbständigkeit der Betroffenen soll gestärkt werden. Dazu gehört es, dass Papiere möglichst vollständig und sortiert mitgebracht werde sollten.
Die rechtliche Beratung vor Ort übernimmt Bärbel Müßig-Klein, Fachanwältin für Familienrecht und zertifizierte Verfahrensbeiständin (Beratungshilfeschein).

Die Gruppe SASCHA trifft sich jeden Freitag (außer an Feiertagen) in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr in den Räumlichkeiten des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Landgrafenstraße 1, 53842 Troisdorf-Oberlar. Treffen und Beratung sind kostenfrei, eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Beim Betreten der Räumlichkeiten sowie am Platz muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Die Abstandsregeln sind einzuhalten.



Lieber bunt statt grau

Das nächste Gruppentreffen für junge Menschen in psychischen Krisen findet - voraussichtlich - statt am Mittwoch, 02.12.2020, 18.30 Uhr, in den Räumlichkeiten des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Troisdorf-Oberlar.
Weitere Informationen unter Tel: 02241 94 99 99.



Gruppenneugründungen und Gruppen in Gründung:

MUTiviert, Selbsthilfegruppe für Menschen mit Depressionen und Phobien, Troisdorf
Lieber bunt statt grau, Junge Menschen in psychischen Krisen, Troisdorf
Depressionen, Ruppichteroth
Hypochondrie, Bornheim
Alleinerziehende, Troisdorf
Kleptomanie, Troisdorf
Bipolar, Troisdorf
Fibromyalgie, Windeck
Eltern psychisch kranker Kinder und Jugendlicher, Ort: noch offen

Bei Fragen zu den Gruppen erreichen Sie uns telefonisch unter 02241 94 99 99 (Mo., Mi., Fr., 9.00 bis 14.00 Uhr).



 

Informationen des Gesundheitsministeriums zum Corona-Virus in Nordrhein-Westfalen [Mehr]
"Selbsthilfe im südlichen Rheinland" - aktuelles aus der Region [Mehr]
Lust auf Bildung? Seminare zum Thema Selbsthilfe gibt es hier. [Mehr]


 
top