Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Rhein-Sieg-Kreis   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Kreisgruppe Rhein-Sieg-Kreis

Selbsthilfe macht stark

Sehen Sie alle Inhalte unserer Site im Überblick

Startseite  · 

Selbsthilfe-Kontaktstelle Rhein-Sieg-Kreis



Selbsthilfegruppe SASCHA in Troisdorf-Oberlar ist wieder aktiv
Hilfe und Unterstützung für Menschen in Arbeitslosigkeit und Depression


Die Selbsthilfegruppe SASCHA setzt auf Erfahrungsaustausch und gegenseitige Hilfe von Betroffenen für Betroffene. Aus eigener Erfahrung wissen die Aktiven, dass Krankheit und Arbeitslosigkeit perspektiv- und hoffnungslos machen können. Sie haben selbst erfahren, wie es sich anfühlt, als psychisch erkrankter Mensch in die Mühlen des Jobcenters oder der Rentenversicherung (Erwerbsminderungsrente) zu geraten. Die Aktiven bei SASCHA bieten ein offenes Ohr und wollen beim Ausweg aus der Krise unterstützen. Rechtliche Beratung und Unterstützung erfolgen bei Bedarf durch eine Rechtsanwältin.

Aufgrund der aktuellen Situation ist eine Beratung nur mit Voranmeldung und möglichst einem negativen Schnelltest möglich. Zum Schutz der Aktiven dürfen die Räumlichkeiten nur mit medizinischer Mund-Nasen-Bedeckung betreten werden. Alle vorliegenden Unterlagen sind mitzubringen.

Anmeldung und Information: selbsthilfegruppesascha@web.de, Tel: 01575 10 29 833 (nur Terminvereinbarung, keine Telefonberatung!)

Die Selbsthilfegruppe SASCHA trifft sich jeweils freitags in den Räumlichkeiten des Paritätischen Rhein-Sieg in Troisdorf-Oberlar, Landgrafenstr. 1, 53842 Troisdorf

Daumen hoch für den Weg aus der Krise - Das SASCHA-Team



Alleinerziehend – die Last der täglichen Verpflichtungen
Gesprächskreis für Alleinerziehende startet in Präsenz


Alleinerziehende tragen eine große Verantwortung für alle Belange der Familie: ob Beruf, Kinderbetreuung oder die Organisation des Alltags: alles lastet auf ihren Schultern. Dabei steht ihnen meist niemand zur Seite, der einen Teil der Verantwortung mit schultern kann. Hinzu kommen ständiger Zeitdruck, finanzieller Druck und fehlende gesellschaftliche Anerkennung.

In Kooperation mit dem ElternRaum des Sozialdienstes Katholischer Frauen gründet die Selbsthilfe-Kontaktstelle des Paritätischen Rhein-Sieg einen Gesprächskreis für alleinerziehende Eltern. Das nächste Treffen ist in Präsenz in Troisdorf geplant (Teilnahmevoraussetzung: getestet/ geimpft/ genesen oder das Tragen einer medizinischen Maske, die Abstandsregeln sind einzuhalten).
Das Treffen findet statt am Donnerstag, 1. Juli 2021, ab 18.00 bis ca. 19.30 Uhr. Angesprochen sind Eltern mit Kindern ab ca. 10 Jahren.
 
Die Teilnahme an Selbsthilfegruppen ist immer kostenfrei.

Eine Anmeldung ist erforderlich: https://forms.gle/nTw2GGpogUNZND6t8

Eine Anmeldebestätigung mit der Adresse des Veranstaltungsortes wird im Vorfeld verschickt. Wir informieren Sie auch, sollte das Treffen nicht stattfinden.



GlücksTöne - aktiv gegen Depressionen und Ängste

Die neue Selbsthilfegruppe „GlücksTöne“ hat sich vorgenommen, den üblichen Stuhlkreis zu verlassen und möchte über kreative Aktivität aus der Depression und der sozialen Phobie fliehen.
Viele Betroffene kommen in der Reha oder der Therapie zum ersten Mal mit kreativen Arbeiten in Kontakt, oder lernen auf unterschiedliche Art zu meditieren. Nach dem Aufenthalt in einer Klinik oder nach der Therapie fallen die Angebote weg.
 
Die Teilnehmer*innen der Gruppe wollen diese Lücke im Angebot schließen und loslegen, sobald die Situation um Corona es wieder zulässt. Im Rahmen der Möglichkeiten treffen sie sich jetzt schon vereinzelt, zum Beispiel bei gutem Wetter zu zweit zum Töpfern oder zum gestalterischen Arbeiten im Freien.

Gesucht werden Menschen, die von einer Depression betroffen sind, oder durch eine soziale Phobie gehemmt sind im öffentlichen Raum Kontakte zu knüpfen. Wer mitmachen möchte oder Informationen sucht, kann gerne unter der E-Mail-Adresse Kontakt zur Gruppe aufnehmen:
 
shgglueckstoene@gmail.com

"GlücksTöne" ist im Raum Hennef aktiv.



Online-Selbsthilfegruppe „Blinklicht“
für Menschen
mit Depressionen und Ängsten

Mittwoch, 18.00 Uhr

Informationen über die Selbsthilfe-Kontaktstelle im Rhein-Sieg-Kreis
Tel.: 02241 94 99 99
Mail: selbsthilfe-rhein-sieg@paritaet-nrw.org


Anmeldung erforderlich:
https://forms.gle/mM8u2w8npFaW9CJG6



Neue Homepages von Selbsthilfegruppen im Rhein-Sieg-Kreis

Einige Selbsthilfegruppen wollen sich und ihre Arbeit auch der Öffentlichkeit - und vor allem neuen Interessierten - zugänglich machen. Aus diesem Grund sind in den letzten Wochen die Homepages fogender Gruppen online gegangen:

www.seeleundfreund.de - Psychiatrieerfahrene
www.shgmutiviert.de - Angst und Depressionen



Gruppenneugründungen und Gruppen in Gründung:

Lieber bunt statt grau, Junge Menschen in psychischen Krisen, Troisdorf
Depressionen, Ruppichteroth
Hypochondrie, Bornheim
Alleinerziehende, Troisdorf
Kleptomanie, Troisdorf
Fibromyalgie, Windeck
Eltern psychisch kranker Kinder und Jugendlicher, Ort: noch offen
Online-Selbsthilfegruppe: Menschen mit Depressionen und Ängsten, Rhein-Sieg-Kreis
Bipolar, Troisdorf
Bei Fragen zu den Gruppen erreichen Sie uns telefonisch unter 02241 94 99 99 (Mo., Mi., Fr., 9.00 bis 14.00 Uhr).



 

www.selbsthilfenetz.de
Das Selbsthilfenetz: Der Wegweiser in die Selbsthilfe. [Mehr]
Hier geht`s zur Telefonseelsorge. [Mehr]
"Selbsthilfe im südlichen Rheinland" - aktuelles aus der Region [Mehr]
Lust auf Bildung? Seminare zum Thema Selbsthilfe gibt es hier. [Mehr]


 
top